loader image

 

Ein Bericht von Bär­bel Dra­ne

Am 30. Juni 2020 wur­de in der St. Meinolf-Gemein­de die öku­me­ni­sche Klei­der­kam­mer eröff­net. Sie befin­det sich an der Ecke Boe­ler Str. / Alex­an­der Str., also in unmit­tel­ba­rer Nach­bar­schaft zu Meinolf-Kir­che. Es han­delt sich dabei um ein Pro­jekt der Ev.-Luth. Stadt­kir­chen­ge­mein­de.
Wir wur­den als Nach­barn ein­ge­la­den, uns zu betei­li­gen, und tun das gern mit mög­lichst vie­len zusätz­li­chen Hel­fe­rin­nen bei der Betreu­ung der Klei­der­kam­mer. Dadurch wird die­ses Pro­jekt zu einem öku­me­ni­schen. Erfreu­lich ist, dass auch Mit­hil­fe aus unse­rer Nach­bar­ge­mein­de St. Josef ver­spro­chen wur­de – ganz im Sin­ne der Arbeit des Ökumene-Ausschusses in unse­rem Pas­to­ra­len Raum. Lei­der ist die Lis­te der Mit­ar­bei­ter und Mit­ar­bei­te­rin­nen noch nicht lang genug, und so wür­den wir uns über wei­te­re Hel­fer und Hel­fe­rin­nen sehr freu­en.
Die Klei­der­kam­mer öff­net jeden Diens­tag von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr.
Ange­bo­ten wer­den Damen‑, Her­ren- und Kin­der­klei­dung, Schu­he und Hand­ta­schen sowie Unter­wä­sche, Bett­wä­sche und Hand­tü­cher. Auch Uten­si­li­en für die Küche und Deko-Arti­kel kann man erwer­ben, alles natür­lich zu sehr güns­ti­gen Prei­sen.
Jeder ist herz­lich ein­ge­la­den zu kom­men und sich umzu­se­hen, ob etwas für sie oder ihn dabei ist. Wäh­rend der Coro­na-Zeit kann es aller­dings War­te­zei­ten geben, da immer nur 3 Kun­den im Laden sein dür­fen.
Gern neh­men wir diens­tags auch gut erhal­te­ne, sau­be­re Ware für den Ver­kauf ent­ge­gen. Es wäre schön, wenn Sie auch Klei­der­bü­gel mit­bräch­ten.

Möge die­ses neue öku­me­ni­sche Pro­jekt auch mit Ihrer Unter­stüt­zung gut gelin­gen.

 

Ecke Boe­ler Stra­ße / Alex­an­der­stra­ße

Die Klei­der­kam­mer öff­net jeden Diens­tag von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr.